Am Ende wurde es eng...

SG Meißenheim/Nonnenweier - HGW Hofweier II 24:21 (17:10). In der Begegnung der Kreisklasse D-Jugend konnte die SG Meißenheim/Nonnenweier ihren vierten Sieg in Serie erzielen. (Bilder)


Es war zunächst ein zähes Spiel und die SG Meißenheim/Nonnenweier brauchte zehn Minuten um sich auf den Gegner einzustellen. Erst nach dem 7:7 löste sich die Handbremse und dies ermöglichte eine 15:7 Führung binnen sieben Minuten. Beim 17:10 wurden die Seiten gewechselt.

Das Trainergespann Klaus Baumann und Dustin Ammel schauten jedoch nicht auf das Ergebnis, sondern wechselten durch. Hofweier spielte sich dadurch an die Gastgeber heran und war beim 18:15 wieder gefährlich Nahe gekommen. Eine Auszeit der SG verhinderte jedoch nicht, dass Hofweier beim21:20 den Griff nach den Punkten wagte. Mit hervorragendem Konterspiel zog die SG Meiß0enheim/Nonnenweier aber den Kopf aus der Schlinge und behielt mit 24.21 die Punkte.

SG Meißenheim/Nonnenweier: Jad Hoppen, Tom Santo 6, Nick Siegl, Lukas Hamm, Angus Schulz, Muharrem Jasari, Étienne Fischer, Luca Tricard 1, Ben Weiser 4, David Krings 1, David Reith 4, Louis Welle 7,  Trainer: Klaus Baumann, Dustin Ammel.