Erfolgreicher Start in die Rückrunde

Knapper Auswärtssieg der HSG Meißenheim/Nonnenweier gegen den ASV Ottenhöfen.

Vergangenen Sonntag traten die HSG-Damen gegen den ASV Ottenhöfen an, die zu diesem Zeitpunkt ein Tabellenplatz vor den Rieddamen stand.

Die Partie begann für die Damen um Trainer Stefan Wilhelmi sehr gut. Mit schnellem Spiel im Angriff und 7 -Meter Toren schaffte man es in der 12 Minute zu einem 3:6. Auch Laura Bensch zeigte sich aus dem Rückraum präsent und erzielte 4 Tore für ihre Mannschaft. In der Abwehr standen die Gäste konstant gut, ließen aber hin und wieder Lücken, welche die Damen aus Ottenhöfen nutzten. Goalkeeper Judith Thiepold war im Tor nicht aufzuhalten und hatte großen Anteil am Erfolg ihrer Mannschaft.

In die Halbzeit ging man siegessicher mit einem Torverhältnis von 10:15. Nach der Halbzeit lief es weiterhin gut für die Rieddamen.

Allmählich wendete sich aber das Blatt und die Gastgeberinnen kamen in die Puschen. Dazu kamen seitens der HSG zu viele ungenutzte Torchancen. Eine unkonzentrierte Abwehr ließ die Gastgeberinnen in der 53 Spielminute an ein 22:26 herankommen.

Die sehr offensive Abwehr der Damen des ASV Ottenhöfen in den letzten Spielminuten machten die Gäste zu unsicher, wodurch es ihnen gelang, noch in der letzten Minute einen Stand von 25:26 zu erzielen.