Am Ende stimmte das Ergebnis

Eine überraschende 7:2 Führung der SG Ohlsbach/Elgersweier beeindruckte die HSG Meißenheim/Nonnenweier nicht. (Bilder)


Gut 15 Minuten beherrschten die Gastgeberinnen das Geschehen in der Brumatthalle, von der HSG war nicht viel zu sehen. Bis zum 5:0 hatte Katrin Brunner einen Siebenmeter vergeben und Dana Wilhelmi scheiterte wenig später ebenfalls an der starken SG-Torhüterin Judith Bell.

Nach der Hälfte der ersten Halbzeit wechselte dann das Spielgeschehen zu Gunsten der Gäste. Während die HSG Meißenheim/Nonnenweier bis zum 7:8 dominierte, gelang der Sepp-Sieben 13 Minuten lang kein Tor. Luisa Tschopp erlöste die Einheimischen mit dem 8:8. Nochmals konnte Kerstin Erb die Führung für die Gäste erzielen, bevor es nach dem Treffer von Lena Kaufmann in die Halbzeitpause ging.

Der zweite Durchgang wurde auf Augenhöhe gespielt. Zwar konnte die HSG Meißenheim/Nonnenweier immer einen minimalen Vorsprung behaupten, doch resultierte der Vorsprung wohl mehr an der Abschlussschwäche der Gastgeberinnen, als an einer Überlegenheit der HSG. Wie dem auch sei, die SG konnte beim 15:15 (41.) letztmalig ausgleichen, blieb aber fortan immer auf Tuchfühlung. Eine Zeitstrafe gegen Kristina Wansidler nutzte die SG Ohlsbach/Elgersweier um von 18:21 nochmals auf 20:21 aufzuschließen. Kerstin Erb und Katrin Brunner zerstörten jedoch mit dem 20:23 auch die letzten Hoffnungen der SG-Spielerinnen. Zwei Tore von Lena Kaufmann stellten den 22:23 Endstand her.

SG Ohlsbach/Elgersweier - HSG Meißenheim/Nonnenweier 22:23 (9:9)

SG Ohlsbach/Elgersweier: Leoni Udri (1), Sara Rappenecker, Lea Weimer (1), Luisa Tschopp (8/2), Anne Sepp, Judith Bell, Franziska Buß (1), Kira Stolzer, Sophia Kempf (4), Lena Kaufmann (7/1); Trainer: Frank Sepp

HSG Meißenheim/Nonnenweier: Judith Thiepold, Elena Kern, Victoria Jäger (1), Kristina Wansidler (3), Katrin Brunner (2/1), Kerstin Erb (6), Jana Häß (3), Sarah Fortin (3), Laura Bensch, Lisa Bertrand, Dana Wilhelmi (5/2); Trainer: Stefan Wilhelmi

Schiedsrichter: Stephan Lermer (TV St. Georgen), Jonas Herrmann (TV St. Georgen)

Zuschauer: 50

Gelb: Leoni Udri, Luisa Tschopp (10.) / Kerstin Erb (11.), Jana Häß (6.), Lisa Bertrand (2.)

Strafminuten: 4:4

2 Minuten: Kira Stolzer, Sophia Kempf / Kristina Wansidler, Jana Häß

Vergebene Siebenmeter: - / Katrin Brunner, Dana Wilhelmi, Dana Wilhelmi