TuS Altenheim II - HTV Meißenheim II 28:21(13:12)

Im Freitagsspiel hatte im Ried-Duell der Reservemannschaften aus Altenheim und Meißenheim die Luft nicht ausgereicht.


Knapp 45 Minuten konnte der H2TV beim in der Tabelle deutlich besser platzierten TuS Altenheim mithalten. Zwar lief es von Anfang an nicht optimal und beim 8:5 musste Coach Ralf Weiser bereits eine Auszeit nehmen, doch zeigten die Gäste kämpferische Qualitäten. Das es nur zu einem zwischenzeitlichen 9:9 Ausgleich reichte, war einem mangelhaften Rückzugsverhalten geschuldet.

Der 13:12 Halbzeitstand beinhaltete noch die Hoffnung etwas Zählbares mit nach Meißenheim nehmen zu können. Doch auch unter Druck hatte Altenheim immer eine Antwort parat. Nach dem 17:13 kamen die Gäste durch Tore von Tom Ostermann, Mike Wilhelm (2) auf 17:16 heran und Trainer Stefan Bayer nahm für Altenheim eine Auszeit. Diese hatte zur Folge, dass die Gastgeber sich wieder absetzen konnten (20:16). Ein Treffer von Janis Jochheim und je eine Zeitstrafe gegen Kevin Abu Höfer und Robin Link hatten das Potential für eine offensive Schlussphase. Dies zumal auch Daniel Sester bei den Gastgebern wenig später auf die Strafbank musste.

Die Überzahl brachte jedoch nichts ein, vielmehr musste Meißenheim bis zum 26:18 Federn lassen und die Vorentscheidung akzeptieren. Das 28:21 geht am Ende in Ordnung. Nach dem Tabellenzweiten spielt der H2TV am kommenden Samstag um 16:00 Uhr gegen den Tabellenführer aus Schutterwald.

TuS Altenheim II - HTV Meißenheim II 28:21 (13:12)

TuS Altenheim II: Thomas Bauer, David Teufel (2), Jaimi Heini (4), Timo Leibiger (5), Maximilian Maier, Daniel Sester, Jasper Adam, Kevin Abu Höfer (3), Lukas Lehmann (9/4), Lajos Gavancz, Alexandre Michel (4), Sebastian Gottuck (1), Stefan Bayer; Trainer: Stefan Bayer

HTV Meißenheim II: Kevin Wilhelm, Robin Link, Tom Ostermann (5), Maximilian Biegert, Michael Labusch (2), Steffen Bader, Patrick Bertsch, Luka Lederle (3/2), Janis Jochheim (1), Mike Wilhelm (7/3), Max Zürcher (2), Manuel Heimburger, Johannes Schröder (1), Jannik Hasemann; Trainer: Ralf Weiser

Schiedsrichter: Loius Oßwald (TuS Ottenheim), Raphael Herrmann (TuS Schutterwald)

Zuschauer: 50

Gelb: David Teufel (6.), Jaimi Heini (9.), Alexandre Michel (2.), Stefan Bayer (16.) / Tom Ostermann (6.), Janis Jochheim (2.), Mike Wilhelm

Strafminuten: 4:8

2 Minuten: Daniel Sester, Kevin Abu Höfer / Manuel Heimburger, Manuel Heimburger, Tom Ostermann, Robin Link

Vergebene Siebenmeter: Lukas Lehmann / Luka Lederle, Patrick Bertsch