Abwehr und Kevin Wilhelm sichern die Punkte

Auch der BSV Phönix Sinzheim und ein kurzfristig mitgeteiltes Harzverbot konnten den Tabellenführer nicht stoppen 21:23 (8:10).


„Das Tempo nicht hochdrehen um mehr Kontrolle über den Ball zu haben“, dies war die Vorgabe zum Spiel. Trotzdem hatte der HTV Meißenheim in den ersten Minuten der Begegnung ein paar Probleme. Sinzheim legte mit 2:0 vor, der Spitzenreiter übernahm nach knapp 10 Minuten beim 3:5 das Zepter. Eine stabile 6-0 Abwehr und ein gut aufgelegter Kevin Wilhelm sorgten für eine durchgehende Führung. Bis zur 21 Minute hatte der HTV-Keeper bereits drei Siebenmeter entschärft und damit am 6:10 maßgeblichen Anteil. Die Gastgeber reagierten auf die deutliche Führung mit zwei Treffern, die den 8:10 Halbzeitstand bedeuteten.

Direkt nach dem Start in die zweiten 30 Minuten traf der BSV sogar zum 9:10. Nun war eine Reaktion der HTV-Spieler gefordert, die mit einer offensiven Abwehr bis zum 10:14 folgte. Es zeigte sich in dieser Phase, dass beide Mannschaften ohne Harz ihre Probleme hatten. Der HTV variierte das Tempo jedoch nach Belieben und behielt damit den Vorteil in den eigenen Reihen. Eine Disqualifikation von Felix Vogel und ein vergebener Siebenmeter von Timo Häß waren in der zweiten Halbzeit zu den Höhepunkten zu zählen. Es war ein umkäpftes Spiel in dem der HTV nie aus dem Konzept gebracht werden konnte. Meißenheim wirkte souverän, so wie es bei einem Tabellenführer sein sollt und nahm die Punkte mit dem 21:23 mit.

BSV Phönix Sinzheim II - HTV Meißenheim 21:23 (8:10)

BSV Phönix Sinzheim II: Kevin Walter (1), Benedikt Müller (1), Marco Walter (1), Felix Vogel (2), Kevin Richter (2), Benjamin Huck, Dominik Walter (6), Johannes Krell, Etienne Kirschner, Florian Rumpf, Marco Lorenz (7), Florian Schenz (1), Matthias Meßmer, Kevin Gosman; Trainer: Michael Rauber

HTV Meißenheim: Kevin Wilhem, Daniel Parden, Dennis Ammel (3), Kevin Fortin, Simon Schröder (2), Patrick Bertsch (2), Aaron Leppert, Max Zürcher, Timo Häß (6/4), Daniel Velz, Pascal Fleig (7), Luka Lederle, Janis Jocheim (2), Manuel Hügli (1); Trainer: Frank Ehrhardt

Schiedsrichter: Bernd Himmelsbach (HSG Ortenau Süd), Roland Littenecker (HGW Hofweier)

Gelb: Benedikt Müller, Marco Walter, Florian Schenz / Kevin Fortin (6.), Pascal Fleig (6.)

Rot Disqualifikation: Felix Vogel / -

Strafminuten: 4:4

2 Minuten: Johannes Krell, Etienne Kirschner / Pascal Fleig, Janis Jocheim

Vergebene Siebenmeter: Benedikt Müller, Florian Rumpf, Florian Rumpf / -